{"code":200,"data":{"title":"Benutzerdefinierte Google Suche Datenschutzerkl\u00e4rung","html":"
\n\t\t\t\t\t
\n\t\t\t\t\t\t
<\/i><\/span>Die folgenden Texte dienen nur zur Vorschau und d\u00fcrfen nicht kopiert werden.<\/span><\/div><\/div>

Benutzerdefinierte Google Suche Datenschutzerkl\u00e4rung<\/h2>\n\n\n\n
Benutzerdefinierte Google Suche Datenschutzerkl\u00e4rung Zusammenfassung<\/strong>
\n👥 Betroffene: Besucher der Website
\n🤝 Zweck: Optimierung unserer Serviceleistung
\n📓 Verarbeitete Daten: Daten wie etwa IP-Adresse und eingegebene Suchbegriffe werden bei Google gespeichert
\nMehr Details dazu finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerkl\u00e4rung.
\n📅 Speicherdauer: die Speicherdauer variiert abh\u00e4ngig von den gespeicherten Daten
\n⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen)<\/td>\n<\/tr>\n<\/tbody>\n<\/table>\n

Was ist die benutzerdefinierte Google Suche?<\/h3>\n

Wir haben auf unserer Website das Google-Plug-in zur benutzerdefinierten Suche eingebunden. Google ist die gr\u00f6\u00dfte und bekannteste Suchmaschine weltweit und wird von dem US-amerikanische Unternehmen Google Inc. betrieben. F\u00fcr den europ\u00e4ischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) verantwortlich. Durch die benutzerdefinierte Google Suche k\u00f6nnen Daten von Ihnen an Google \u00fcbertragen werden. In dieser Datenschutzerkl\u00e4rung informieren wir Sie, warum wir dieses Plug-in verwenden, welche Daten verarbeitet werden und wie Sie diese Daten\u00fcbertragung verwalten oder unterbinden k\u00f6nnen.<\/p>\n

Das Plug-in zur benutzerdefinierten Google Suche ist eine Google-Suchleiste direkt auf unserer Website. Die Suche findet wie auf www.google.com<\/a> statt, nur fokussieren sich die Suchergebnisse auf unsere Inhalte und Produkte bzw. auf einen eingeschr\u00e4nkten Suchkreis.<\/p>\n

Warum verwenden wir die benutzerdefinierte Google Suche auf unserer Website?<\/h3>\n

Eine Website mit vielen interessanten Inhalten wird oft so gro\u00df, dass man unter Umst\u00e4nden den \u00dcberblick verliert. \u00dcber die Zeit hat sich auch bei uns viel wertvolles Material angesammelt und wir wollen als Teil unserer Dienstleistung, dass Sie unsere Inhalte so schnell und einfach wie m\u00f6glich finden. Durch die benutzerdefinierte Google-Suche wird das Finden von interessanten Inhalten zu einem Kinderspiel. Das eingebaute Google-Plug-in verbessert insgesamt die Qualit\u00e4t unserer Website und macht Ihnen das Suchen leichter.<\/p>\n

Welche Daten werden durch die benutzerdefinierte Google Suche gespeichert?<\/h3>\n

Durch die benutzerdefinierte Google-Suche werden nur Daten von Ihnen an Google \u00fcbertragen, wenn Sie die auf unserer Website eingebaute Google-Suche aktiv verwenden. Das hei\u00dft, erst wenn Sie einen Suchbegriff in die Suchleiste eingeben und dann diesen Begriff best\u00e4tigen (z.B. auf \u201eEnter\u201c klicken) wird neben dem Suchbegriff auch Ihre IP-Adresse an Google gesandt, gespeichert und dort verarbeitet. Anhand der gesetzten Cookies (wie z.B. 1P_JAR) ist davon auszugehen, dass Google auch Daten zur Webseiten-Nutzung erh\u00e4lt. Wenn Sie w\u00e4hrend Ihrem Besuch auf unserer Webseite, \u00fcber die eingebaute Google-Suchfunktion, Inhalte suchen und gleichzeitig mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die erhobenen Daten auch Ihrem Google-Konto zuordnen. Als Websitebetreiber haben wir keinen Einfluss darauf, was Google mit den erhobenen Daten macht bzw. wie Google die Daten verarbeitet.<\/p>\n

Folgende Cookie werden in Ihrem Browser gesetzt, wenn Sie die benutzerdefinierte Google Suche verwenden und nicht mit einem Google-Konto angemeldet sind:<\/p>\n

Name:<\/strong> 1P_JAR
\nWert:<\/strong> 2020-01-27-13331631819788-5
\nVerwendungszweck:<\/strong>\u00a0Dieses Cookie sammelt Statistiken zur Website-Nutzung und misst Conversions. Eine Conversion entsteht zum Beispiel, wenn ein User zu einem K\u00e4ufer wird. Das Cookie wird auch verwendet, um Usern relevante Werbeanzeigen einzublenden.
\nAblaufdatum:<\/strong> nach einem Monat<\/p>\n

Name:<\/strong> CONSENT
\nWert:<\/strong> WP.282f52331631819788-9
\nVerwendungszweck:<\/strong>\u00a0Das Cookie speichert den Status der Zustimmung eines Users zur Nutzung unterschiedlicher Services von Google. CONSENT dient auch der Sicherheit, um User zu \u00fcberpr\u00fcfen und Userdaten vor unbefugten Angriffen zu sch\u00fctzen.
\nAblaufdatum:<\/strong> nach 18 Jahren<\/p>\n

Name:<\/strong> NID
\nWert:<\/strong> 196=pwIo3B5fHr-8
\nVerwendungszweck:<\/strong>\u00a0NID wird von Google verwendet, um Werbeanzeigen an Ihre Google-Suche anzupassen. Mit Hilfe des Cookies \u201eerinnert\u201c sich Google an Ihre eingegebenen Suchanfragen oder Ihre fr\u00fchere Interaktion mit Anzeigen. So bekommen Sie immer ma\u00dfgeschneiderte Werbeanzeigen.
\nAblaufdatum:<\/strong> nach 6 Monaten<\/p>\n

Anmerkung:<\/strong> Diese Aufz\u00e4hlung kann keinen Anspruch auf Vollst\u00e4ndigkeit erheben, da Google die Wahl ihrer Cookies immer wieder auch ver\u00e4ndert.<\/p>\n

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?<\/h3>\n

Die Google-Server sind auf der ganzen Welt verteilt. Da es sich bei Google um ein amerikanisches Unternehmen handelt, werden die meisten Daten auf amerikanischen Servern gespeichert. Unter\u00a0https:\/\/www.google.com\/about\/datacenters\/inside\/locations\/?hl=de<\/a> sehen Sie genau, wo die Google-Server stehen.
\nIhre Daten werden auf verschiedenen physischen Datentr\u00e4gern verteilt. Dadurch sind die Daten schneller abrufbar und vor m\u00f6glichen Manipulationen besser gesch\u00fctzt. Google hat auch entsprechende Notfallprogramme f\u00fcr Ihre Daten. Wenn es beispielsweise bei Google interne technische Probleme gibt und dadurch Server nicht mehr funktionieren, bleibt das Risiko einer Dienstunterbrechung und eines Datenverlusts dennoch gering.
\nJe nach dem um welche Daten es sich handelt, speichert Google diese unterschiedlich lange. Manche Daten k\u00f6nnen Sie selbst l\u00f6schen, andere werden von Google automatisch gel\u00f6scht oder anonymisiert. Es gibt aber auch Daten, die Google l\u00e4nger speichert, wenn dies aus juristischen oder gesch\u00e4ftlichen Gr\u00fcnden erforderlich ist.<\/p>\n

Wie kann ich meinen Daten l\u00f6schen bzw. die Datenspeicherung verhindern?<\/h3>\n

Nach dem Datenschutzrecht der Europ\u00e4ischen Union haben Sie das Recht, Auskunft \u00fcber Ihre Daten zu erhalten, sie zu aktualisieren, zu l\u00f6schen oder einzuschr\u00e4nken. Es gibt einige Daten, die Sie jederzeit l\u00f6schen k\u00f6nnen. Wenn Sie ein Google-Konto besitzen, k\u00f6nnen Sie dort Daten zu Ihrer Webaktivit\u00e4t l\u00f6schen bzw. festlegen, dass sie nach einer bestimmten Zeit gel\u00f6scht werden sollen.
\nIn Ihrem Browser haben Sie zudem die M\u00f6glichkeit, Cookies zu deaktivieren, zu l\u00f6schen oder nach Ihren W\u00fcnschen und Vorlieben zu verwalten. Hier finden Sie Anleitungen zu den wichtigsten Browsern:<\/p>\n

Chrome: Cookies in Chrome l\u00f6schen, aktivieren und verwalten<\/a><\/p>\n

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari<\/a><\/p>\n

Firefox: Cookies l\u00f6schen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben<\/a><\/p>\n

Internet Explorer: L\u00f6schen und Verwalten von Cookies<\/a><\/p>\n

Microsoft Edge: L\u00f6schen und Verwalten von Cookies<\/a><\/p>\n

Rechtsgrundlage<\/h3>\n

Wenn Sie eingewilligt haben, dass die benutzerdefinierte Google Suche eingesetzt werden darf, ist die Rechtsgrundlage der entsprechenden Datenverarbeitung diese Einwilligung. Diese Einwilligung stellt laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)<\/strong> die Rechtsgrundlage f\u00fcr die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie bei der Erfassung durch die benutzerdefinierte Google Suche vorkommen kann, dar.<\/p>\n

Von unserer Seite besteht zudem ein berechtigtes Interesse, die benutzerdefinierte Google Suche zu verwenden, um unser Online-Service zu optimieren. Die daf\u00fcr entsprechende Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen)<\/strong>. Wir setzen die benutzerdefinierte Google Suche gleichwohl nur ein, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben.<\/p>\n

Google verarbeitet Daten u.a. auch in den USA. Wir weisen darauf hin, dass nach Meinung des Europ\u00e4ischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau f\u00fcr den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken f\u00fcr die Rechtm\u00e4\u00dfigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.<\/p>\n

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empf\u00e4ngern mit Sitz in Drittstaaten (au\u00dferhalb der Europ\u00e4ischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Google von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Diese Klauseln verpflichten Google, das EU-Datenschutzniveau bei der Verarbeitung relevanter Daten auch au\u00dferhalb der EU einzuhalten.<\/p>\n

Wir hoffen wir konnten Ihnen die wichtigsten Informationen rund um die Datenverarbeitung durch Google n\u00e4herbringen. Wenn Sie mehr dar\u00fcber erfahren wollen, empfehlen wir die umfangreiche Datenschutzerkl\u00e4rung von Google unter https:\/\/policies.google.com\/privacy?hl=de<\/a>.<\/p>\n

Quelle: Erstellt mit dem Datenschutz Generator<\/a> von AdSimple<\/p>\n


Das Kopieren der obigen Vorschautexte ist nicht gestattet.<\/span><\/p>\n<\/div>
<\/div>\n\n\t\t\t\t\t<\/div>\n\t\t\t\t<\/div><\/div><\/div>"}}